Grundausbildung zum Isoliergeräteträger
Grundausbildung zum Isoliergeräteträger Grundausbildung zum Isoliergeräteträger Grundausbildung zum Isoliergeräteträger Grundausbildung zum Isoliergeräteträger
Drucken

Grundausbildung zum Isoliergeräteträger

Art.Nr.:
57030
Preis auf Anfrage

Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger (Isoliergeräteträger) entsprechend den Vorschriften der BGR/GUV - R 190 bzw. FwDV 7

Auszug aus der Regel "Benutzung von Atemschutzgeräten" (BGR/GUV - R 190):
"Der Unternehmer hat nach § 3 Abs. 1 „PSA-Benutzungsverordnung“ (PSA-BV) in Verbindung mit § 31 Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“ (BGV/GUV-V A1) dafür zu sorgen, dass die Versicherten anhand der Betriebsanweisung vor der ersten Benutzung (Erstunterweisung) und danach wiederholt nach Bedarf (Wiederholungsunterweisung), mindestens jedoch einmal jährlich, in einer theoretischen Unterweisung und praktischen Übungen unterwiesen werden.

Er hat dafür zu sorgen, dass die Unterweisungen durch eine geeignete Person abgehalten werden, die spezifische Kenntnisse für diesen Zweck besitzt."

Inhalt der Erstunterweisung

  • Zweck des Atemschutzes,
  • Regelwerke für den Atemschutz, Informationsbroschüre (Gebrauchsanleitung) des Herstellers
  • Aufbau und Organisation des betrieblichen Atemschutzwesens, betrieblicher Alarmplan
  • Zusammensetzung, Einwirkung und Folgen der in Betracht kommenden Schadstoffe
  • Folgen von Sauerstoffmangel auf den menschlichen Organismus
  • Atmung des Menschen
  • physiologische Gesichtspunkte, Belastung durch Atemschutzgeräte, insbesondere bei Kombination mit Schutzanzügen
  • Einteilung, Aufbau, Wirkungsweise und Prüfung der Atemschutzgeräte
  • Grenzen der Schutzwirkung und Benutzungsdauer (Tragezeitbegrenzung)
  • Anlegen der Atemschutzgeräte und Schutzanzüge
  • Verhalten unter Atemschutz bei Übung, Einsatz und Flucht
  • Maßnahmen zur Sicherung von Gerätträgern,
  • Instandhaltung (z.B. Kontrolle, Prüfung, Wartung, Reparatur, Reinigung)
  • Entsorgung
  • praktische Übung mit dem vorgesehenen Isoliergeräten

Dauer der Erstunterweisung
" Die erforderliche umfassende Erstunterweisung dauert erfahrungsgemäß bei Trägern von Pressluftatmern und Regenerationsgeräten mindestens 20 Stunden. Wird nur eine Geräteart benutzt und sind keine Rettungsaufgaben zu erfüllen, kann die Ausbildungsdauer verkürzt werden, jedoch nicht unter 8 Stunden. Das Verhältnis zwischen theoretischer Ausbildung und praktischer Übung soll in etwa 2 : 1 betragen." (BGR/GUV - R 190)

Vorraussetzung zur Teilnahme an der Grundausbildung
Vorlage einer gültigen ärztlichen Bescheinigung "Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung G26"

Sie wünschen weiter Informationen? Dann nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an: +49 375 21459400

Gern erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot!